Event:INTERNATIONALES MUSIKFESTIVAL MIKROTON MIKROTEN
Beginn: Mo, 24. September, 2018
Ende: Fr, 28. September, 2018
Stadt: Калининград, Москва
Kategorie: Musik
 

Konzerte des Chesterfield Projektes (Angélica Castelló, Burkhard Stangl) (Österreich), Schnee Projektes (Christof Kurzmann, Burkhard Stangl) (Österreich) und Poisonous Frequencies (DDKern, Petr Vrba, Tomislav Federsel) (Österreich-Tschechien) Im 2018 Mikroton Recordings feiert sein 10-jähriges Jubiläum und lädt Musiker ein, mit denen sich schon eine lange Zusammenarbeit erstellt hat, um dieses Datum in Moskau, Kaliningrad und Sankt Petersburg zusammen zu feiern. Label organisiert nicht nur das Showcase, sondern jedes Konzert wird zur Grundlage der künftigen Releases, weil alle Konzerte aufgenommen werden. Jedes Konzert spielt Rolle von einem Labor, wo Laute im Bereich von Elektro- und Versuchsmusik geforscht werden. Chesterfield. Das Duo Chesterfield wurde im Jahre 2007 von Angelica Castello und Burkhard Stangl gegründet. Das Duo hat schon seine eigenen Kompositionen, wie „Tapes and Dreams“ vorgespielt, die von Videoarbeiten von Billy Roisz und anderen Künstlern begleitet wurden, und einige Filme gedübelt. Außerdem, arbeitet das Duo im Bereich von improvisationeller Musik, übt Kuratorenarbeit aus und kocht gerne für seine Freunde. Schnee. Nach jahrelanger Bekanntschaft gründeten Burkhard Stangl und Christof Kurzmann im Jahr 1999 das Duo Schnee. Sie gingen ins Wiener Amann Studio und nahmen eine CD mit 4 Nummern auf, die auf erstwhile records herausgebracht wurde. Ihr erstes Album, inspiriert von Lieblingsfilmen sowie von Robert Walsers poetischen Meditationen, „vertonte“ die prismatische Pracht samt ihrer kleinsten Facetten und kompakten Kristallwelten und schlug große Wellen in der Welt der improvisierten Musik, weil sie, zur damaligen Zeit eine Seltenheit, akustische Gitarre und elektronische Soundmanipulation in Einklang brachte. Schnee kann mittlerweile als eine der am längsten zusammenspielenden Gruppen innerhalb der improvisierten Musik gelten und als eine der interessantesten, immer experimentierenden Formationen. Poisonous Frequencies. Das Tschechisch- Österreichische Powertrio mit Federsel und Petr Vrba, den tschechischen Improvisatoren und experimentellen Musikern, und Didi Kern, einem österreichischen Schlagzeuger, spielt eine gnadenlose Kombination aus Rock, Noise und freier Improvisation. Um ihren Sound noch bedrohlicher zu machen, spielt Petr Vrba eine elektrifizierte Trompete, Federsel benutzt einen Gitarrensound, der fast in Vergessenheit gerät, und Didi Kern schlägt das Schlagzeug so, als ob sein Leben davon abhängen würde.

Datum, Zeit:

24. September-25. September 2018

Jeweils um 20:00

Ort:

NATIONAL CENTER OF CONTEMPORARY

ART (NCCA)

KALININGRAD, DMITRIJA DONSKOGO, 7/11

TEL.: +7 (4012) 60-43-29

WWW.NCCA.RU

PROGRAMM:

KALININGRAD

24. SEPTEMBER, 20:00 UHR:

CHESTERFIELD

(A. CASTELLO & B. STANGL)

25. SEPTEMBER, 20:00 UHR:

SCHNEE

(C. KURZMANN & B. STANGL)

POISONOUS FREQUENCIES

(DDKERN, P. VRBA, T. FEDERSEL)

Datum, Zeit:

27. September-28. September 2018

Jeweils um 20:00

Ort:

KULTURZENTRUM DOM MOSKAU

BOLSCHOJ OWTSCHINNIKOWSKIJ

PEREULOK 24, GEBÄUDE 4

TEL.: +7 (495) 953-72-36

WWW.DOM.COM.RU

PROGRAMM:

27. SEPTEMBER, 20:00 UHR:

CHESTERFIELD

(A. CASTELLO & B. STANGL)

28. SEPTEMBER, 20:00 UHR:

SCHNEE

(C. KURZMANN & B. STANGL)

POISONOUS FREQUENCIES

(DDKERN, P. VRBA, T. FEDERSEL)

 
Zurück