Event:IX. INTERNATIONALES FESTIVAL DER KAMMERINTERPRETATION „DIE SILBERNE LYRA“
Beginn: Mo, 29. Oktober, 2018
Ende: Mo, 29. Oktober, 2018
Stadt: Sankt Petersburg
Kategorie: Musik
 

Konzert des österreichischen Alban Berg Ensembles Wien

1971 erlaubte Alban Bergs Witwe Helene Berg den jungen Musikern Günter Pichler, Klaus Mätzl, Hatto Beyerle und Valentin Erben die Verwendung des Namens „Alban Berg Quartett“ — der Rest ist Geschichte. 45 Jahre später entschloss sich die Alban Berg Stiftung, neuerlich eine junge Formation zu unterstützen: Das Hugo Wolf Quartett, Pianistin Ariane Haering sowie Flötistin Silvia Careddu und Klarinettist Alexander Neubauer, beide Mitglieder der Wiener Symphoniker, haben sich zum Alban Berg Ensemble zusammengeschlossen. Mit dem Debüt des Alban Berg Ensembles im Musikverein beginnt eine neue Geschichte. Nur die Grundidee ist gleich geblieben: das Feuer der Wiener Schule zu bewahren, in die Gegenwart weiterzutragen und durch wache Zeitgenossenschaft sich selbst und das Publikum lebendig zu halten. Philharmonische Gesellschaft von Sankt Petersburg ist älteste musikalisch-gesellschaftliche Organisation Russlands, wurde in März 1802 gegründet. Als Anstoß zur Gründung der Gesellschaft diente die Nachricht über die Aufführung des Oratoriums „Die Schöpfung“ von Haydn in Wien im Jahr 1801 zugunsten der Wiener Gesellschaft der Witwen und Waisen der Musiker.   In 115 Jahren seines Bestehens schaffte die Gesellschaft mehr als 200 Konzerte zu organisieren und den Zuschauern

viele Werke von Haydn, Mozart, Beethoven, Sinfonie- und Kammerwerke von Weber, Berlioz, List, Wagner, Glinka und vielen anderen bedeutenden Komponisten nahezubringen. In den letzten 26 Jahren veranstaltete die Gesellschaft mehr als 600 Sinfonie-, Chor- und Kammerkonzerte, wo unter anderem die Werke mehr als 100 russischen und ausländischen Komponisten aufgeführt wurden, führte eine Reihe der Musikzyklen und Festivals durch. Zurzeit zählt die Gesellschaft mehr als 550 aktiver Mitglieder und 40 Ehrenmitglieder.

Datum, Zeit:

29. Oktober 2018

19.00 Uhr

 

Ort:

KLEINER SAAL (GLINKA SAAL) DER

SANKT PETERSBURGER AKADEMISCHEN

PHILHARMONIE NAMENS D.D. SCHOSTAKOWITSCH

SANKT PETERSBURG, NEWSKIJ PROSPEKT 30

TEL.: +7 (812) 571-83-33

WWW.PHILHARMONIA.SPB.RU

 
Zurück