Event:DONETSK: MEHR ALS RAUCH
Beginn: Do, 26. März, 2015
Ende: Do, 26. März, 2015
Stadt: Moskau
Kategorie: Bildende Kunst / Multimedia / Film
 

Künstlerisches Projekt von Lionel Favre (Österreich/ Schweiz)

Die Idee für das Projekt kam dem Künstler Lionel Favre, der in Österreich und der Schweiz lebt, auf einer Reise nach Donetsk. Die Reise hat einen so starken Eindruck auf ihn hinterlassen, dass er mit Gigabiten von Fotos, einem Dutzend von Skizzen und Illustrationen sowie einer Idee für ein neues Projekt zurückgekommen ist. Das Material, das er während seiner Reise gesammelt hat, inspirierte ihn zu einer Ausstellung, die der Geschichte der Stadt und ihren Einwohnern gewidmet ist. Das ist ein komplett anderes Donetsk: auf den Fotos zeigt die Stadt noch nicht den Schmerz und das Elend, welche sie heute kennt.“Donetsk“ – ist eine persönliche, intime Erzählung von Leuten, die in einer lebendigen und friedlichen Stadt leben.

Die Ausstellung besteht aus zwei Teilen: einer Reihe von Zeichnungen und Fotographien. Favres graphische Arbeiten entstehen, indem er alte Bauskizzen und Blaupausen mit seinen Zeichnungen übermalt. Allerdings in „Donetsk“ hat sich die Bedeutung dieses Rahmens – der fertigen Skizze –  verändert. Jetzt sind die Entwürfe von Häusern und Stadien der Beweis dafür, dass die Erschaffung das Gegenteil von Zerstörung ist, die durch den Krieg verursacht wurde und die Fotos von Donetsk zeigen eine Stadt, die damals weit weg war, vom Horror der heutigen Spezialoperationen.

 

KünstlerInnen: Lionel Favre

KuratorInnen:Kiki Lippert, Simon Mraz

Organisator: Österreichisches Kulturforum

Haus am Ufer, Serafimovicha Str. 2, Moskau, Eingang 2, Kode 33, 6 Etage, Wohnung 33 

Eröffnung: 26.03.2015 vom 18:00 bis 23:00

Bitte um schriftliche Anmeldung bis 24.03.2015 unter: moskau-kf@bmeia.gv.at

Mehr Information: Presseaussendung

 
Zurück