Event:Die neuen Filme aus Österreich
Beginn: Mi, 19. April, 2017
Ende: So, 23. April, 2017
Stadt: Moskau
Kategorie: Bildende Kunst / Multimedia / Film
 

Datum:

19. - 23. April

Ort:

Zentrum für Dokumentarfilme Moskau

Zubovskij Boulvar, 2

 

In diesem Jahr stellt das Austrian Film Festival fünf Filme vor, jeder davon über einen engen Zusammenhang zwischen der Kunst und Geschichte, der Vergangenheit und Gegenwart berichtet. Die meisten Filme sind auf einer wahren Begebenheit basiert und erzählen über die herausragenden Persönlichkeiten, ob es eine Lebensbeschreibung vom Expressionismus Künstler Egon Schiele oder Schriftstellern Stefan Zweig und Erich Kästner sei.

 

Programm:

Stefan Zweig: Abschied von Europa

Österreich, Deutschland, Frankreich, 2016

Dauer: 106 Min.

Regie: Maria Schrader

Cast: Tómas Lemarquis, Barbara Sukowa, Josef Hader

 

Was hat uns bloß so ruiniert

Österreich, 2016

Dauer: 96 Min.

Regie:

Cast: Vicky Krieps, Pia Hierzegger, Pheline Roggan

 

Kästner und der kleine Dienstag

Österreich, Deutschland, 2016

Dauer: 99 Min.

Regie: Wolfgang Murnberger

Cast: Florian David Fitz, Saskia Rosendahl, Catrin Striebeck

 

Die Nacht der 1000 Stunden

Österreich, Luxemburg, die Niederlande

Dauer: 92 Min.

Regie: Virgil Widrich

Cast: Laurence Rupp, Amira Casar, Johann Adam Oest

 

Egon Schiele: Tod und Mädchen

Österreich, Luxemburg, 2016

Dauer: 110 Min.

Regie: Dieter Berner

Cast: Noah Saavedra, Maresi Riegner, Valerie Pachner

 
Zurück