Event:STIPENDIENAUSSCHREIBUNG
Beginn: Di, 03. April, 2018
Ende: Di, 03. April, 2018
Stadt: Salzburg
Kategorie: Bildende Kunst / Multimedia / Film
 

Das Kursprogramm der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg steht unter dem Motto Grenzen überschreiten. Bewerbungen für zahlreiche attraktive Stipendien können here gemacht werden.

Lehrende Künstler/Kuratoren/Kunstkritiker 2018: Caroline Achaintre, Ei Arakawa mit Christian Naujoks, Diana Campbell Betancourt, Tony Chakar, Martin Herbert, Aisha Khalid, Jakob Kolding, Andreas Lolis, Till Megerle, Ruth Noack, Emeka Okereke, Ciara Phillips, Yorgos Sapountzis, Hubert Scheibl, Ekaterina Shapiro-Obermair, Ahlam Shibli, Sabrina Steinek/Sabine B. Vogel, Mark Van Yetter.

Detaillierte Beschreibungen der einzelnen Kurse sowie Informationen über die Anmeldemodalitäten für Kurse und Stipendien finden Sie here. 

Was ist das Besondere an der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg?

Die Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg, 1953 von Oskar Kokoschka als "Schule des Sehens" auf der Festung Hohensalzburg gegründet, ist die älteste ihrer Art in Europa.

Jährlich besuchen etwa 260 Teilnehmende aus 40 Staaten ca. 20 Kurse an den zwei fixen Kursorten Festung Hohensalzurg und Kiefer Steinbruch in Fürstenbrunn, sowie an temporären Standorten in der Stadt Salzburg.

- offen für alle Interessenten

- einzigartige Möglichkeit von einem bedeutenden Künstler unterrichtet zu werden, der nirgendwo sonst eine Professur hat

- während der 1 -4 Wochen des Kurses exklusive Konzentration auf die künstlerische Produktion und die Reflexion dessen

- besondere und individuelle eins-zu-eins Betreuung sowie Gruppendiskussionen

- fantastische Atmosphäre an historischem Ort.

 
Zurück