Event:Die Präsentation des Programmes von 13 Animationsfilmen des Tricky Women/Tricky Realities Festivals
Beginn: Mi, 10. März, 2021
Ende: Mi, 24. März, 2021
Stadt: Moskau/online
Kategorie: Bildende Kunst / Multimedia / Film
 

Die Präsentation des Programmes von 13 Animationsfilmen des Tricky Women/Tricky Realities Festivals – „Von Reisen, Herzensangelegenheiten und Peripherien“

Zehn Animationskünstlerinnen zeigen mit ihren Werken, dass Trickfilm magische Annäherungen an Menschen, Welten und Situationen schafft. Er vermag es, Gefühle besonders eindringlich zu vermitteln oder absichtlich distanziert zu bleiben, schafft Überblicke und lässt tief ins Herz sehen. Das diesjährige Programm „Von Reisen, Herzensangelegenheiten und Peripherien“ spricht von der Liebe zum Leben bis hin zur Lebensangst, greift alte Mythen auf und schildert moderne Begegnungen. Es werden dabei nicht nur Geschichten erzählt, sondern auch demonstriert, wie vielfältig die Techniken sind, die diese Künstlerinnen anwenden. Animation ist vielfältig, ebenso wie es die Gedanken, Ideen und Appelle dieser Künstlerinnen sind. Ihre technischen Mittel dafür sind dabei ebenso spannend, wie die gewählten Inhalte. So wird „Von Reisen, Herzensangelegenheiten und Peripherien“ auch zu einer Reise durch die Vielfalt künstlerischen Schaffens, das im Auge des Publikums seine Reise fortsetzt.

Datum, Zeit:
10. März um 19:00 Uhr
Einlass der Gäste 18:30 Uhr

Ab 11. bis 24.März online auf Nonfiction.film

Ort:
Zentrum für den Dokumentarfilm Subowskij boulevard 2 Geb. 7, Moskau und Online auf Nonfiction.film

Anmeldung (Eintritt frei):
https://tsentr-dokumentalnogo-kin.timepad.ru/event/1572550/

Anfragen und Informationen:
https://cdkino.ru/ https://nonfiction.film/en/

Organisatoren des Projektes sind:
Zentrum für den Dokumentarfilm
ÖKF Moskau

Eine Kooperation von:
BMEIA
Tricky Women/Tricky Realities Festival

 
Zurück