Event:«Die linkshändige Frau», Deutschland, 1978
Beginn: Fr, 02. April, 2021
Ende: Fr, 02. April, 2021
Stadt: Moskau
Kategorie: Bildende Kunst / Multimedia / Film
 

Datum, Zeit: 2.04, 19:00
Ort:
Kinohalle der Tretjakow Galerie (Lawruschinskij pereulok, 12)
Mehr zum
Programm unter der Website: https://www.tretyakovgallery.ru/cinema/genshina-levsha/
Anfragen, Informationen und Kartenbestellungen:
moscow.culture@eda.admin.ch, https://www.tretyakovgallery.ru/cinema/genshina-levsha/
Organisatoren des Projektes sind:
Schweizerische Botschaft in Moskau, Tretjakow Galerie
Mit Unterstützung von:
Goethe Institut Moskau, SWISS FILMS

Marianne ist seit zehn Jahren mit dem Manager Bruno verheiratet und lebt mit ihm und Sohn Stefan in Paris, als sie sich ohne offensichtlichen Grund entschließt, sich von ihm zu trennen. Sie verlässt ihren Mann und lebt künftig allein mit dem achtjährigen Sohn Stefan. Ihr Geld verdient sie in ihrem Beruf als literarische Übersetzerin, den sie bereits vor der Ehe ausgeübt hatte. Diese Wendung in ihrem Leben erscheint zunächst als ein Schritt in die Freiheit. ​​​​​​

 
Zurück