Event:Nina Werzhbinskaja-Rabinowich: Erinnerung, sprich
Beginn: Di, 01. Juli, 2014
Ende: Mi, 30. Juli, 2014
Stadt: Roschdestweno
Kategorie: Bildende Kunst / Multimedia / Film
 

Die Ausstellung „Erinnerung, sprich“ findet im Vladimir Nabokov Gutshof und Museum in Roschdestweno statt, dessen letzter Besitzer der berühmte Schriftsteller V. V. Nabobokov war. Der Titel der Ausstellung bezieht sich auf die autobiographische Novelle, „Erinnerung, sprich“, von Vladimir Nabokov, welche von Liebe und Leiden fern der Heimat erzählt.

Die Besucher des Museums - bezaubert von der Atmosphäre des alten Hauses – können hier erstaunlichen Abbildern, sprechender Erinnerung, die in Farben festgehalten wurde und auch der Künstlerin persönlich begegnen.

Nina Werzhbinskaja-Rabinowich wurde in Leningrad (St. Petersburg) geboren.

Sie besuchte das Kunstgymnasium und schloss mit Auszeichnung ab.
Später studierte sie an der Leningrader Muchina Hochschule für angewandte Kunst (1965-1970).

1977 emigrierte sie nach Wien und lebt seit dem als freischaffende Malerin in Österreich.

Eröffnung: 1. Juli 2014

Treffen mit der Künstlerin, Nina Werzhbinskaja-Rabinowich: 5. Juli 2014, ab 12:00 Uhr

Ausstellungsdauer: 1. bis 30. Juli 2014

Von 6.7. 2014 bis 10.7. 2014 wird die Künstlerin eine Meisterklasse „Alter Park“, Aquarell und Zeichnung, leiten. Die Meisterklasse wird von 11 bis 14 Uhr stattfinden, die Teilnahme ist kostenlos.

Wo:

Leningrader Gebiet, Kreis Gatschina, Dorf Roschdestweno

www.rozhdestvenomuseum.ru

 
Zurück