Event:Desiring the Real. Austria Contemporary
Beginn: Sa, 19. Juli, 2014
Ende: So, 30. November, 2014
Stadt: Moskau/ Nishnij Nowgorod
Kategorie: Bildende Kunst / Multimedia / Film
 

„Desiring the Real. Austria Contemporary“

Organisatoren: Staatliches Zentrumfür zeitgenössische Kunst Nischnij Nowgorod und Moskau mitUnterstützung des Ministeriums für Kultur der Russischen Föderation, Österreichisches Bundeskanzleramt

Co-Organisator: Österreichisches Kulturforum Moskau

Die Ausstellung„Desiring the Real“ zeigt Werke jener österreichischen Künstlerinnen und Künstler, die sich mit unterschiedlichen Modellen der Wirklichkeit beschäftigenund die Bedeutsamkeit von Realität ins Zentrum ihrer Arbeit stellen. Es geht um subjektiv erlebte Realität, inszenierte Realität, um das Weiterdenken von Realität in alternativen Lösungen und Räumen sowie um ihre Gegenüberstellungmit der eigenen Konzeption von „Wirklichkeit“. Die Sehnsucht, das Begehren alsschöpferische Kraft ist die Triebfeder und die Wirklichkeit ist das Material,aus dem die Kunst entsteht. Die Sehnsucht nach der Realität ist eine künstlerische Suche, die mit Bildern, Worten, Installationen und Filmen unsere Existenz zu ergründen versucht. So wird das Fremde in unserer subjektivenTraumwelt zur Heimat. Die Werke der international bekannten sowie jungen,aufsteigenden österreichischen Künstlerinnen und Künstler öffnen uns als Betrachter einen poetischen Raum der Realität. Die Ausstellung „Desiring theReal“ handelt von Neuordnungen der Erfahrung der Realität, vom unterschiedlichen Zugang zu und Umgang mit Bildern und damit von der Neugestaltung der Welt des Sichtbaren, Denkbaren und Möglichen. Die Ausstellung handelt auch von der Schönheit einzelner Kunstwerke, mehr noch aber von den Menschen, ihren sozialen Bindungen, ihren Erwartungen und ihren Sehnsüchten.Ist eine gemeinsame Sicht auf die Wirklichkeit überhaupt möglich?

Kuratorin: Karin Zimmer

KünstlerInnen: Iris Andraschek, Bernhard Wolf, Catrin Bolt, Adriana Czernin, Josef Dabernig, Michael Goldgruber,Nilbar Güres, Franz Kapfer, Ulrike Königshofer, Leopold Kessler, Hubert Lobnig, Bele Marx & Gilles Mussard, David Moises and Chris Janka, Bernd Oppl, Rainer Prohaska, Judith Fegerl, Maria Hahnenkamp, Michael Höpfner, Siggi Hofer, Margherita Spiluttini, Esther Stocker, Hannes Zebedin.

Nischnij Nowgorod, Staatliches Zentrum für zeitgenössische Kunst

Eröffnung: 18.Juli  2014, 19 UhrAusstellungsdauer:19. Juli – 28. September 2014

Tour mit der Kuratorin und Künstler H. Zebedin: 19. Juli 2014, 18 Uhr Nischnij Nowgorod,Kreml, 6, Arsenal Tel.: +7(831) 422 7555 www.ncca.ru

Öffnungszeiten:DI-SO, 12 - 20 Uhr. MI: Eintritt frei!  

Moskau, Staatliches Zentrum für zeitgenössische Kunst

Eröffnung: 16.Oktober 2014

Ausstellungsdauer:17. Oktober - 30. November 2014

Ul.Zoologitscheskaja 13

123242 Moskau www.ncca.ru 

 
Zurück